Ein Rezept von Pierre Hermé

MICKY MAUS MACARONS AUS MILCHSCHOKOLADE & HASELNÜSSEN FÜR DISNEYLAND PARIS

Ergibt ca. 6-8 Macarons

Zusammensetzung

  • Ganache aus Milchschokolade
  • Macaron Kekse
  • Mandelpaste
  • Jede Menge Spaß beim Backen und Naschen

1) Vorbereitung

Ausnahmsweise beginnt das Rezept mit einer Schneideübung. Druckt die obige Zeichnung von Mickys Kopf auf ein leicht steifes Papier, z.B. Fotopapier. Schneidet mit einer kleinen Schere den schwarzen Teil der Oberseite des Gesichts und der Ohren aus. Nun habt ihr den Teil, den ihr später mit Kakaopulver verziert. Und jetzt könnt ihr loslegen!

2) Piemonteser Haselnüsse (zerkleinert und geröstet)

  • 100 g rohe Haselnüsse aus dem Piemont (diese sind viel süßer und schmackhafter!)

Legt die Haselnüsse auf einem mit Silikonpapier ausgelegtem Backblech aus und achtet darauf, dass sie sich nicht berühren. Im Backofen bei 160°C 15-20 Minuten lang rösten. Entfernt die Haut, indem ihr die Nüsse aneinanderreibt, und schüttelt sie anschließend durch ein Sieb mit großen Löchern, damit die restliche Haut abfällt. Nehmt dann ein Nudelholz oder eine leere Flasche, zerdrückt die Nüsse damit grob und legt sie beiseite.

3) Ganache aus Milchschokolade

  • 460 g flüssige Sahne
  • 500 g Milchschokolade (40 % Kakao)

Schneidet die Schokolade mit einem Messer in kleine Teile und schmelzt sie im Wasserbad (Bain-Marie). Die Sahne in einem Topf erhitzen, bis sie kocht, und in 3 Phasen über die Schokolade gießen. Mit einem Stabmixer verrühren, bis die Ganache glatt ist. In eine Gratinform gießen. Die Ganache mit Frischhaltefolie abdecken, so dass die gesamte Oberfläche bedeckt ist. Die Ganache im Kühlschrank aufbewahren, bis sie cremig ist.

4) Vorbereitung für den Macaron Teig

Druckt einen zweiten Micky Maus Kopf auf normales Papier und schneidet ihn aus. Nehmt ein Backpapier in der Größe eures Backblechs und zeichnet mit Hilfe der Schablone und einem dicken schwarzen Filzstift mehrere Micky Maus Köpfe im Abstand von etwa 2 cm nebeneinander. Legt dann das Backpapier mit den Zeichnungen auf das Backblech und legt ein zweites Blatt Backpapier in derselben Größe darüber.

5) Macaron Teig

  • 480 g Puderzucker
  • 280 g Mandelpulver
  • 7 Eiweiß (210 g)
  • 100 g granulierter weißer Zucker

Puderzucker und Mandelpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Eiweiß mit einem Schneebesen steif schlagen. Zucker hinzufügen. Das Eiweiß sollte leicht fest, glänzend und glatt sein. Dann die Puderzucker-Mandelpulver-Mischung rasch über das Baiser streuen. Mit einem weichen Spatel mischen und die Masse dabei von der Mitte aus an den Rändern hochziehen.

Dadurch wird die Masse „macaronisiert“, das heißt vorsichtig gerührt, bis eine zähflüssige Konsistenz erreicht ist. 

Gießt den Teig in einen Spritzbeutel mit 12er Tülle. Mit Hilfe der Zeichnungen auf dem Backblech Kreise im Durchmesser von 7 bis 8 cm für den Kopf und 4 bis 5 cm für die Ohren aufspritzen.

Etwa 30 Minuten lang bei Raumtemperatur stehen lassen, anschließend bei 170°C Umluft 18-20 Minuten im Ofen backen. Klemmt dabei, wenn möglich, einen Holzlöffel in die Ofentür, damit sie leicht angelehnt ist. Andernfalls sollte der Ofen während der Backzeit alle 5 Minuten für 2-3 Sekunden geöffnet werden.

6) Wie aus einem Macaron Micky Maus entsteht

  • 50 g Kakaopulver
  • 100 g Marzipan (aus Mandeln)

Sobald die Macarons fertig gebacken sind, legt – solange der Teig noch heiß ist – die ausgeschnitte, feste Papierschablone aus Schritt 1 auf einen Macaron und bestreut ihn mit Kakaopulver. So entsteht die Oberseite von Mickys Gesicht. Macarons dann auf einem Drahtgitter abkühlen lassen.  In der Zwischenzeit ein wenig Marzipan mit Kakaopulver mischen, damit Mickys Augen und die Nase formen, und anschließend auf den Macarons platzieren.

7) Micky Maus Macarons zusammensetzen  

Füllt einen Teil der Ganache in einen glatten Spritzbeutel mit 12er Tülle. Die Macarons, die nicht für die Kakaoköpfe verwendet wurden, umdrehen und auf der ganzen Oberfläche großzügig mit der Ganache bedecken. Mit den gerösteten und zerkleinerten Haselnussstücken bestreuen und mit dem Kakao-Macaron bedecken. Leicht zusammendrücken. In den Kühlschrank stellen.

8) Kleiner Tipp, falls ihr Geduld habt

Solltet ihr den Macarons widerstehen können, dann lagert sie für 24 Stunden im Kühlschrank, bevor ihr sie probiert – das lässt sie weicher werden! Nehmt sie dann zwei Stunden vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank, dann schmecken sie am besten.

The link you clicked redirects you away from Disneyland Paris at Home. Are you sure?

The link you clicked redirects you away from Disneyland Paris at Home. Are you sure?

The link you clicked redirects you away from Disneyland Paris at Home. Are you sure?

The link you clicked redirects you away from Disneyland Paris at Home. Are you sure?

Cette action vous fait quitter le site Disneyland Paris à la maison,
êtes vous sûr ?

Cette action vous fait quitter le site Disneyland Paris à la maison, êtes vous sûr ?

Cette action vous fait quitter le site Disneyland Paris à la maison,
êtes vous sûr ?

Cette action vous fait quitter le site Disneyland Paris à la maison, êtes vous sûr ?

Wir verwenden Cookies, um Ihr Navigationsverhalten mit dem Ziel einer Verbesserung dieser Website zu analysieren, um unsere Dienste zu verbessern, um Chat-Dienste bereitzustellen und um Ihnen relevante Inhalte oder Werbung auf dieser und anderen Websites und auf sozialen Medien, die Sie besuchen, anzuzeigen. Lesen Sie mehr über unsere Verwendung von Cookies hier und verwalten Sie Ihre Cookie-Einstellungen hier. Sind Sie bereit, unsere Cookies anzunehmen?